Serpil Pak

 

Willkommen IN der SCHLEIER HAFT – Eine Orientwalküre packt aus

Stand-up-Comedy von & mit Serpil Pak

Als Passdeutsche mit türkisch migrantischem Hintergrund gefangen in Themen wie Kopftuch, Zwangsverheiratung und Ehrenmord. Unbefangen entschleiere ich das Mysterium türkische Frau ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Unverschleiert stoße ich bis in die Tiefen niederer Beweggründe meines Ichs und schieße manchmal charmant über die Gürtellinie hinaus. Mein zwangsschizophrenes Leben im Spannungsfeld transkultureller Parallelwelten meistere ich Dank meines Psychologiestudiums. Getreu diesem Motto erblühen meine Neurosen. Ich bin eine ausgewachsene, multiple Persönlichkeit, mit mehr als nur zwei Seelen in meiner Brust.

Vier der Inhaftierten stellen sich vor:

Als Bundestürkin sitze ich in Schleier Haft wegen Dokumentenbetrugs. Mit bereits 11 Jahren meldete ich mich selbst zur Hauptschule an und fälschte dabei die Unterschrift meiner Mutter. Als Wiederholungstäterin an Eltern, Nachbarn, Verwandten, und Freunden und deren Sippen und als ehrenamtlich verlängerter Arm des deutschen Sozialwesens sitze ich lebenslang, und warte geduldig auf eine Generalamnesie.

Als Orientwalküre, habe ich eine sehr entspannte Haltung zum Kopftuch entwickelt, ich protestverschleiere mich auch mit Mütze, Perücke und Basecap. Als modebewußte Frau verkleide ich mich manchmal als deutsche Bauchtänzerin „Volkshochschule Grundkurs”, das ist die andere Variante in der ich meine Integrität, endlich identisch, authentisch wiederfinde ohne aufzufallen. Straftatsbestand: Verstoß gegen das Vermummungsverbot. Haftzeit: Bei guter Führung 10 Jahre auf Bewährung.

Als Psycho sitze ich in Isolationshaft: inhaftiert wegen Verschleierung der Identität. Manisch kaufsüchtig jage ich durch deutsche Kaufhäuser auf dem Weg in die nächste Depression. Allah sei Dank finde ich in meiner kurdischen Improvisationstanzgruppe meinen türkischen Namen tanzend meine Mitte, das erdet. Resozialisierungsmaßnahmen hoffnungslos, deshalb wartet die geschlossene Abteilung.

Die Sexkoryphäe sitzt noch in Untersuchungshaft, inhaftiert wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses in Form eines optischen Anschlages akustikstyle. Seit Ihrem Wirken in Kreuzberg hat sich die Geschlecherdifferenz von zwei: männlich und weiblich auf über 13 potenziert. Haftzeit: Urteil steht noch aus.